GoPro Breakdance Videos : Dope Movies in HD

Auf der Breakdance Bühne muss wirklich alles stimmen: die Musik, der DJ, das Publikum, die Skills, die Location und was für die Ewigkeit und für alle Generationen auf gar keinen Fall fehlen darf sind die geschossenenen Bilder und die Videos, die in den meisten Fällen in den sozialen Medien geshared, geteilt und kommentiert werden. Wenn man sich nur die Videoqualität der Breakdance Videos zu Beginn der 90er Jahre mit den Videos heute vergleicht, dann erkennt man regelrechte Quantensprünge.

Die Videos werden nicht mehr nur von einem professionellen Kamerateam gedreht, sondern sogar von Zuschauern, B-Boy Kollegen am Tanzbühnenrand oder gar von den Breakdance Akteuren selber (!!) gedreht werden. Einer der ganz großen Trends derzeit stellen die Actionkameras dar, kleine Kompakte Mini HD Kameras, die in einer wasserdichten Hülle verschlossen sind und sogar ins Wasser geschmissen werden und da stellt u.a. die GoPro Actionkamera Hero 3+ ein Produkt dar, dass besonders bei Sportfans bei ihren Aktivitäten sehr gefragt ist. Und das gilt auch für die B-Boying Szene, wo im Netz des Öfteren Videos tummeln, die mit der GoPro aufgenommen worden sind. Einige Highlights können sich sehen lassen. Meine Empfehlung an euch ist die GoPro Actionkamera HERO4 Silver Adventure , die derzeit für einen Preis ab 340 Euro bei Amazon erhältlich ist!

GoPro Taiwan X 2014 Battle of the Year

Dass die Asiaten hervorragend tanzen können, haben sie in der Vergangenheit schon des Öfteren gezeigt. Aber dass die Breakdance Moves bei der Qualifikationsrunde zum Battle oft he Year so klasse aussehen, erwartet man nicht zwangsweise. Die Sorgen um die Bildqualität, die drinnen in der dunklen Halle aufgenommen werden, sind natürlich begründet. Anders als bei Spiegelreflexkameras und bei speziellen Kameras von Smartphones lassen sich die Belichtungswerte sehr gut einstellen. Bei der GoPro hat man lediglich einige überschaubare Knöpfe, die im Idealfall einzustellen sind. Aber die Jungs zeigen in den Battles in Taipei, dass sie tolle Videos in HD produzieren können.

Das Recap zeigt aus allen möglichen Kameraeinstellungen und unterschiedlichen Perspektive, wie heiß es dort herging. Schön in Szene gesetzt und gute Videos kreiert!

B-Boy Issei beim B-Boying mit der GoPro

B-Boy Issei aus Japan gehört zu den ganz großen Breakdancern in der Szene. Und wie gut seine Skills inzwischen geworden sind, wurde hier im Kurzfilm von CROCO FILMS mit der GoPro in Szene gesetzt, wo teilweise Slowmotion Effekte bei seinen Powermoves gezeigt werden. Krasse Moves, tolle Videoqualität – perfekt in Szene gesetzt. Man darf in Zukunft auf weitere Videos von diesem außergewöhnlichen B-Boy gespannt sein.

Beach Breaks – Summer Time

Wenn da keine Sommerstimmung aufkommt: Im Video von David Dragon zeigen die B-Boys NIVLAC & DNB, wie gut sie die GoPro in Szene setzen können. Es scheint die Sonne, die Jungs tragen die Kamera am Kopf, um ihre Move sind zu setzen. Selfie Videos, wo der Kopf nicht zu sehen ist, sehen in diesem Fall besonders nice aus (v.a. wenn man dazu selbst tanzt). Tolles Video von den Jungs, das ich euch nicht vorenthalten will.

Habt ihr weitere tolle Videos von euch mit der GoPro gemacht? Dann lasst es mich wissen. Die Videos bekommen einen Ehrenplatz in der Video-Gallerie!

 

foto: © GoPro Taiwan X 2014 Battle of the Year Highlights | Youtube -GoPro Taiwan

GoPro Actionkamera HERO4 Silver Adventure

khoa

Mein Name ist Khoa Nguyen, bin beruflich aktiv als Online Marketing Freelancer in München und liebe Sportarten wie Laufen, Tanzen oder Fitness. Breakdance ist für mich eine besondere Form der Kunst, bei der man sich immer wieder neu erfindet und es ist sehr faszinierend, welchen Menschen man im Bereich B-Boying begegnet. Deshalb schreibe ich hier sehr gern über Breakdancing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten auf dieser Seite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung!