Bboy Mounir gewinnt Red Bull BC One Contest 2012

And the winner is….

Der Red Bull BC One Contest bot spektakuläre Battle auf allerhöchstem Niveau. 16 Teilnehmer kämpften um den Sieg beim renommierten Red Bull BC Contest, der als einer der wichtigsten 1-vs-1 Battle in der Breakdance Szene rund um den Globus gilt. Hier in diesem spannenden Event errang Bboy Mounir den begehrten Siegergürtel.

Spektakuläre Moves von BBoy Mounir

Bboy Mounir in ActionEin verdienter Sieg für jemanden, der über die Qualifikationsrunden sich hochkämpfte, bis er einen der begehrten Startplätze unter den besten 16 Breakdancern ergattern konnte. 9 der 16 Plätze wurden über Nominierungen festgelegt. Ein guter Ruf in der Breakdance Community waren hierbei für die Nominierung ausschlaggebend. Daneben war auch Bboy Roxrite aus den USA als Titelverteidiger wieder am Start.
Bboy Mounir setzte im Finale gegen seinen koreanischen Kontrahenten Bboy Differ gekonnt seine Moves in Szene und überzeugte vor allem durch seine vielseitigen tänzerischen Fähigkeiten, verknüpft mit sehenswerten Powermoves und perfekten Freeze Aktionen. Das Finale bot sehr viele spektakuläre Breakdance Acts von beiden Finalisten und begeisterte die Zuschauer mit mehreren Sets aus individuellen Moves. Der saubere Bewegungsfluss und gekonnte Überraschungsmomente gaben den Ausschlag dafür, dass die 5-köpfige Jury mit 4:1 Stimmen Mounir zum Sieger erklärten. Damit gilt Mounir als einer der besten Breakdancer in der Szene.

Viele Tänzer – viele individuelle Moves

Bboy Junior

Neben Mounir zeigten auch die restlichen Tänzer, was sie draufhatten. So zeigte Bboy Junior, der im Halbfinale gegen den Champion verlor, dass die Mischung aus überragender Kraftarbeit und Styles die Menge zum Toben bringen kann. Der Finalist Differ schlug in der zweiten Runde den letztjährigen Titelträger durch saubere Moves und Überraschungsmomenten im Style.
Sämtliche Battles könnt Ihr hier sehen

Und hier das Battle vom Finale:

Neue Qualifizierungsregelungen

Seit 2011 wurden die Qualifizierungsrunden neu geregelt. So wurden die vor den Matches in den Qualifizierungsrunden die sogenannten Cyphers für die nationalen Standorte errichtet. Die Gewinner der Cyphers nahmen an den Qualifizierungsrunden teil, die an 6 verschiedenen Standorten stattfanden. Daraus wurden die jeweiligen Sieger gekürt, die zur Endrunde beim Red Bull BC Contest sich messen konnten. Dieses System wird auch die nächsten Jahre beibehalten.
Und wir Zuschauer freuen uns auf die Moves von Bboy Mounir & Co.!

photos: ©redbullbcone.com

Autor:

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

khoa

Mein Name ist Khoa Nguyen, bin beruflich aktiv als Online Marketing Freelancer in München und liebe Sportarten wie Laufen, Tanzen oder Fitness. Breakdance ist für mich eine besondere Form der Kunst, bei der man sich immer wieder neu erfindet und es ist sehr faszinierend, welchen Menschen man im Bereich B-Boying begegnet. Deshalb schreibe ich hier sehr gern über Breakdancing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten auf dieser Seite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung!

*