Battle of the Year 2019 – Highlights zum 30-jährigen Jubiläum

Battle of the Year 2019 – Highlights zum 30-jährigen Jubiläum

Das größte Breakdance Event der Welt feierte am 26.Oktober 2019 sein 30-jähriges Jubiläum. Wie schnell die Zeit doch vergeht und wie pompös und beeindruckend das Event am Wochenende doch war.  Hier habe ich die größten Highlights für euch noch zusammengetragen. Wer dieses Event live verpasst hat, hat ein tänzerisches Feuerwerk der Extraklasse verpasst. Die B-boys und B-Girls waren heiß und brachten die Tanzbühne regelrecht zum Beben. Aber schaut euch die Highlights am besten selbst an.

BotY – das blieb uns in Erinnerung

Das Battle oft he Year war prallgefüllt mit Shows, Events, Rap Events, HipHop Sessions und vielen weitere Highlights – und das schon ab dem 10.Oktober. Ein über 2 Wochen andauerndes Event sorgte für unvergessliche Momente, bis am 25. Oktober in den 1vs1 Battles & Kids Crew Battles und anschließend am 26.Oktober das ultimative Finale mit den Breakdance Crews stattfand.

BotY Winner 2019 – diese Crew erklimmte den Olymp

Das Finalduell lautete Last Squad (Frankreich) vs. Artistreet (Südkorea). Zwei großartige Crews mit ebenso hervorragenden Tänzern liefern sich ein Kopf-an-Kopf Duell mit beeindruckenden Moves, sauberen Styles und artistischen Einlagen, die sehr kreativ ausgefallen sind. Wenn man sich das Video anschaut, fällt es wirklich schwer, hier einen eindeutigen Sieger zu favorisieren. Doch es kann nur einen geben und die Jury hat sich endgültig entschieden. Hier im Video von Red Bull BC One könnt ihr das Battle euch in Ruhe nochmal angucken.

Best Show Battle oft he Year 2019 – Artistreet

Die beste Show lieferte die Artistreet Crew aus Südkorea ab. Neben dem furiosen Finale, das knapp verloren ging, waren sie bei der Show eindeutig die beste Crew – sehr kreativ, einfallsreich, sehr gute Choreografie, flüssige Moves! Da bestehen keine Zweifel. Von dieser Crew wird man in Zukunft noch einiges hören.

1vs1 Final – Pac Pac vs. Zeku

Bboy Pac Pac aus Frankreich und Bboy Zeku aus den USA duellierten sich im Finale und zeigten dabei ihre ganze Klasse. Es ist wirklich beeindruckend zu sehen, wie halsbrecherisch und kreativ die Tanzelemente inzwischen sind, die uns die Breakdancer auf der Bühne zeigen. Das Video von Battle oft he Yyear ist zwar kurz und knackig, aber sehr intensiv und zum Staunen. Ein Hammer-Duell, das man sich immer wieder anschauen kann.

 

1vs1 B-Girl Final – Eri Fenisis vs. Lil Mami

Ebenfalls von großer Spannung geprägt war das Duell dieser beiden ausßergewöhnlichen Ladies, die in Sachen Styles hervorragende Moves zeigten und die Zuschauer zum Staunen brachten. Am Ende machte die Chilenin das Rennen. Congrats!

 

Fazit zum Event – einfach klasse

Spannung, Spaß und Breakdance-Überraschung – die Battles waren großartig und der Ausgang jedes einzelnen Duells war nicht immer vorauszusehen. Aber dafür kamen die Zuschauer voll auf die Kosten. Ich habe jetzt nicht jedes Programm und jedes Duell hier zusammengefasst, weil es sonst den Rahmen sprengen würde. Aber verfolgt auf den Youtube Channels wie Battle oft he Year die coole Videos. Es lohnt sich.

 

Foto: ©battleoftheyear.net

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

khoa

Mein Name ist Khoa Nguyen, bin beruflich aktiv als Online Marketing Freelancer in München und liebe Sportarten wie Laufen, Tanzen oder Fitness. Breakdance ist für mich eine besondere Form der Kunst, bei der man sich immer wieder neu erfindet und es ist sehr faszinierend, welchen Menschen man im Bereich B-Boying begegnet. Deshalb schreibe ich hier sehr gern über Breakdancing.