Lil Zoo – großer Künstler mit Kreativität

Lil Zoo
foto: ©Nika Kramer /Red Bull Content Pool

Lil Zoo begann im Jahr 2008 mit dem Breakdance. Und schon 2012 betrat er als einer der weltbesten
Breakdancer die Bühne des Red BC One Contests in Rio de Janeiro. 6 Jahre später setzte er sich an die Spitze der B-Boys und wurde Red Bull BC One Champion 2018. Von daher ist es mal interessant zu sehen, was für ein Mensch er ist, wie hart er trainiert und welche Lebenseinstellung er dabei hat. Dabei sind seine Top Performances bei den internationalen Breakdance Battles ebenfalls nicht zu verachten.

Lil Zoo – aufgewachsen in
Marokko, aktiv in Österreich

Lil Zoo, mit bürgerlichem Namen Foad Ambely, wuchs in Casablanca in Marokko auf. Lange Zeit
spielte er Fußball. Doch das füllte ihn nicht richtig aus. Mit Breakdance entdeckte er im Teenie-Alter eine Leidenschaft für sich, die ihn viel Freude brachte. Doch das Leben in Casablanca ist nicht einfach! Die Breakdance Szene ist nicht so stark ausgeprägt. Von der Gesellschaft werden Breakdancer eher
kritisch beäugt. Das hielt ihn nicht vom Training ab. Er trainierte für die großen Bühnen dieser Welt und rückte mit der Teilnahme am Red Bull BC One 2012 in den Fokus der Öffentlichkeit, verlor aber in der ersten Runde gegen Kid David.

Ein Jahr später kam er noch stärker zurück, schlug den früheren Red Bull BC One Champ Neguin
und unterlag dem späteren Sieger Hong 10. Lil Zoo machte weiter, nahm regelmäßig an Breakdance Wettbewerben teil und war dabei sehr erfolgreich.

Neues Kapitel in Österreich

2015 entschloss sich Lil Zoo, seine Heimatstadt Casablanca zu verlassen und wählte Innsbruck
als Ort für seine künstlerischen Freiraum aus. Zeitweise lebte er in Berlin für die Zusammenarbeit mit den Flying Steps. Doch entschied er sich letztlich für die Stadt Innsbruck. Im Street Motion Studio kann er seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Höhepunkt 2018 – Red Bull
BC One Champion

Auf dem Höhepunkt seiner Breakdance Karriere schlug er in Zürich BBoy Luigi in einem packenden
Finale. Das Video könnt ihr hier unter https://www.youtube.com/watch?v=XkqFeIQ-e98 sehen.

Die Skills von Lil Zoo sind beeindruckend. Er bewegt sich scheinbar sehr leichtfüßig, bringt fließende
Übergänge in seine sauberen Powermoves wie Windmill und Flare, Dabei sorgt er
für Überraschungsmomente in seinen sauberen Bewegungsflüssen.

Wir dürfen gespannt sein, welche Showeinlagen er uns in Zukunft noch zelebriert.

Interessante Quellen & Verweise:

https://flyingsteps.com/de/taenzer/lil-zoo.html

https://www.redbull.com/us-en/lil-zoo-leaving-home-in-pursuit-of-a-dream

https://www.dasbiber.at/blog/die-champions-aus-casablanca-b-boys-im-interview

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count: