Battle of the Year 2018 – diese Teams machen mit

Vagabond Crew
foto: ©Little Shao / Red Bull Conntent Pool

Das Battle of the Year kehrt wieder zurück nach Frankreich und wer die vergangen Events mit den französischen Vertretern der Tanzszene mal mitverfolgt hat, weiß genau, was auf einen zukommt. Am 17.11.2018 wird die Bühne gerockt, wenn das internationale Feld an Weltklasse Breakdancern ihr Können vor 14000 Zuschauern unter Beweis stellen. Einen kleinen Vorgeschmack auf das Event gibt’s schon mal hier.

Diese Crews machen beim Battle oft he Year 2018 mit

Der künftige Champion wird auf jeden Fall nicht der amtierende Champion vom letzten Jahr sein. The Flooriorz machen beim diesjährigen Event nicht mit. Umso höher steigen die Chancen für die anderen Teilnehmer und diese können sich sehen lassen. Einige haben bei diesem Event schon mindestens einmal den Titel errungen. Zudem sieht das Publikum neue Gesichter und Nachwuchstänzer, die sich gegen die alten Hasen beweisen wollen. Spannung ist auf jeden Fall garantiert.

Diese Crews wollen beim diesjährigen BotY 2018 mitmischen:

  • Vagabond Crew ( Frankreich)
  • Black Out Crew ( Griechenland)
  • Power Crew (Senegal)
  • The Tribe Crew ( Deutschland)
  • Zoologic Break Ninjaz (USA)
  • Jinjo Crew (Südkorea)
  • Top Coalition (Taiwan)
  • Found Nation (Japan)
  • Unstoppabullz Crew (Israel)
  • Legacy Crew (Spanien)
  • Andaman Crew (Thailand)
  • Moustik Crew (Madagaskar)
  • Factory Kingz (Lettland)
  • Fresh Allstars (Niederlande)
  • Bandits Crew (Italien)
  • Floophilia (Finnland)
  • OBC Crew (Russland)

Die Favoriten sind die üblichen Verdächtigen. Die Vagabond Crew aus Frankreich hat schon mehrmals den Titel errungen und sie werden im Heimspiel mit dem Publikum als Motivation über sich hinausgehen. Es wäre keine Überrschaung, wenn sie es bis ins Finale schaffen. Aus dem fernen Osten sind mit der Jinjo Crew und der Found Nation zwei bärenstarke Crews am Start, bei Normalfalform jeden Gegner mit Leichtigkeit an guten Tagen besiegen können. Aber das Feld ist breit und sicherlich voller Überraschungen. Man darf gespannt sein, welche Crew eine Überraschung im Titelkampf darstellt.

Die 1vs1 Battles nicht verpassen

Auch die Solo-Duelle können sich sehen lassen. Bei den Herren tummeln sich sehr viele neue Gesichter ins Teilnehmerfeld. Da ist es schwer, einen eindeutigen Favoriten ausfindig zu machen und bei den Girls dürfen wir auch gespannt sein, welche Nationen sich dieses Jahr miteinander messen.

Infos zum Event

Unter http://www.battleoftheyear.net/ könnt ihr nähere Infos mit Programm, Ablauf, Tickets und näheren Infos zu den Tänzern sammeln. Verpasst auf keinen Fall das vielleicht spektakulärste Breakdance Event der Welt.

 

foto: ©Little Shao / Red Bull Conntent Pool