Artikelserie / Teil 1 : Breakdance Fotografie

Ästhetik, und Eleganz sind im Bereich Breakdance eine Selbstverständlichkeit. Daher ist es nicht verwunderlich, dass bei ganz großen Shows, Battles und zahlreichen Events nicht nur Videos gedreht werden, sondern auch des Öfteren Fotos geschossen werden, die selbst nach mehreren Jahren einen bleibenden Eindruck hinterlassen und für die Ewigkeit gedacht sind. Das ist auch der Grund, warum in dieser Artikelserie das Thema Fotografie aufgegriffen wird und mit tollen Bildern geschmückt wird. Im ersten Teil finden die wirklich gelungenen Fotografien von Renato Lainho besondere Erwähnung!

Besondere Fotografie Aufnahmen auf renatolainho.com

Renato Lainho ist Fotograf aus Portugal und hat auf der Seite http://renatolainho.com/ ein großes Portfolio an interessanten Bildern integriert. Die Bilder behandeln diverse Themen, worunter speziell Skateboarding, Mode und Menschen in den Fokus gesetzt werden. Auch im Bereich Breakdancing war Renato aktiv, als er mit einem Kumpel einige wirklich sehenswerte Bilder geschossen hat. Zu sehen ist ein Breakdancer, der bei seinen Powermoves fotografiert wurde. Die Bilder wurden draußen in der Natur gemacht, bei der die Breakdance Moves zusätzlich durch die Wassereffekte und der Spiegelung der mit Wasseroberfläche und dem Licht im Hintergrund verstärkt wurde. Das andere Bild im Gebäude zeigt ein beeindruckendes Bild vom Tänzer, der einen One-Hand Freeze Move vollführt.

Powermoves B-Boying Szene

Die Bilder wurden mit der Canon EOS 6D Kamera fotografiert, das für professionelle Fotografen dank seiner Merkmalseigenschaften (20,2 Megapixel, mehreren sinnvollen Einstellungen für die ISO Werte und WLAN Integration) ein toller Begleiter ist und hier bei der Breakdance Fotografie die Tänzer hervorragend in Szene setzt. Das wunderbare Spiel mit dem Licht und die gelungene Einstellung der Low-Light Performance bei Dunkelheit können sich sehen lassen. Aber Bilder sagen mehr aus als Wörter sie beschreiben können! Wie findet ihr eigentlich die Bilder vonRenato?

Habt ihr noch weitere sehenswerte Fotografien aus der Breakdance Szene, die empfehlenswert sind? Dann lasst es mich wissen! Im Laufe der Zeit werde noch mehr Bilder eingebaut.

Foto: ©renatolainho.com

khoa

Mein Name ist Khoa Nguyen, bin beruflich aktiv als Online Marketing Freelancer in München und liebe Sportarten wie Laufen, Tanzen oder Fitness. Breakdance ist für mich eine besondere Form der Kunst, bei der man sich immer wieder neu erfindet und es ist sehr faszinierend, welchen Menschen man im Bereich B-Boying begegnet. Deshalb schreibe ich hier sehr gern über Breakdancing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten auf dieser Seite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung!