Lil Amok, Bboy Snoop & KC One : Feuerwerkspektakel 2016

Das wird ja von Jahr zu Jahr immer krasser, was die Jungs zur Silvesterzeit da treiben. Hätte man gedacht, dass das Feuerwerkspektakel von Lil Amok und Snoop im Jahr davor kaum zu toppen war, wurden die Breakdance Fans vor Kurzem eines Besseren belehrt, das einem die Sprache verschlägt. Es ist fast schon ein Wunder, dass die Jungs bei der Winterkälte, den schlechten Bodenbedingungen und der nicht ganz risikolosen Anwendung der Silvesterkracher, die ganze Show geradezu unverletzt überstanden haben. Aber schaut euch das irre Spektakel selbst an:

https://www.youtube-nocookie.com/embed/eWHv0hN54UM

Allerdings ist die waghalsige Aktion nicht zum Nachahmen gedacht und wir können froh sein, dass alle Silvesterraketen und sonstige Kracher schon angezündet wurden und die übrige Welt der B-Boys und B-Girls nicht auf eine solche Idee kommt. Aber um das Spektakel mit einem Wort zu beschreiben: AWESOME ! Gut, dass die Jungs ihr Gesichter geschützt haben und bei den Powermoves ziemlich gut drauf waren (, was man von ihnen allerdings schon gewohnt ist).

Startschuss in ein neues Breakdance Jahr

Das Silvesterfeuerwerk ist zwar nach rund einer knappen Minute Vergangenheit. Aber der positive Eindruck bleibt bestehen. Auch das Jahr 2016 bleibt in Sachen Breakdance Kultur spannend. Die alten Hasen werden weiterhin die Tanzbühne rocken. Aber wenn man sich ansieht, was die Nachwuchstänzer schon in ganz jungen Jahren erreichen und bereits auf dem Level der besten Tänzer mithalten können, dann wird das Breakdance Jahr von vielen Spektakeln begleitet sein, wenn solch herausragende Tänzer wie Lil Amok geradezu jeden Tag trainieren, um das Publikum zu begeistern.

 

khoa

Mein Name ist Khoa Nguyen, bin beruflich aktiv als Online Marketing Freelancer in München und liebe Sportarten wie Laufen, Tanzen oder Fitness. Breakdance ist für mich eine besondere Form der Kunst, bei der man sich immer wieder neu erfindet und es ist sehr faszinierend, welchen Menschen man im Bereich B-Boying begegnet. Deshalb schreibe ich hier sehr gern über Breakdancing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten auf dieser Seite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung!