Wie kann man Breakance lernen?

Wie kann man Breakance lernen?

Breakdance ist für mich eine der spektakulärsten Tanzformen der Welt. Das macht man nicht nur in jungen Jahren, sondern eigentlich sein ganzes Leben lang. Auch wenn ich längere Zeit nicht tanze, verlernt man die Schritte und seine Styles eigentlich nie in seinem Leben. Denn jeder Tänzer und jede Tänzerin hat ihren Style, der sich klar von anderen unterscheidet. Damit man aber in den Genuss der stundenlangen Trainingseinheiten kommt und auch auf Battles ordentlich abgehen kann, ist ein guter Einstieg nötig. Zu Beginn muss nämlich ein Mentor da sein, der euch die Basics zeigt und quasi die Tür aufmacht. Wie ihr als Anfängern in die B-Boying Szene reinkommt, erfahrt ihr hier.

Möglichkeiten, um Breakdance zu lernen

Die Möglichkeiten der heutigen Zeit sind zahlreich. Nutzt darum die Angebote, die euch in eurem Ort zur Verfügung stehen. Ich persönlich wurde noch nie bei einem Breakdance Kurs enttäuscht. Es geht ordentlich zur Sache und die Profis nehmen sich sehr viel Zeit für euch.

Breakdance lernen in der Tanzschule

Die allerbeste Möglichkeit, Breakdance zu lernen erfolgt in der Tanzschule. Hier habt ihr es mit erfahrenen Experten und wahren B-Boys & B-Girls zu tun, die ihr Fach seit Jahren beherrschen und in der Breakdance Szene nicht unbekannt sind. Vom Meister zu lernen kann dabei sehr vorteilhaft sein. Ihr lernt hier mehr über Technik, Training und werdet dabei mit jedem Training und mit jeder weiteren Motivation stärker. In der Tanzschule trefft ihr Gleichgesinnte, Profis und angehende Tänzer aller Altersklassen. Außerdem ist die Stimmung einfach der Hammer, wenn man zur passenden Musik mit anderen Tanzkollegen die Tanzfläche unsicher macht. Die Preise sind von Tanzschule zu Tanzschule unterschiedlich. Üblich sind monatliche Preise mit festgelegten Zeiten zum Tanzen oder 10er Karten, bei denen Teilnehmer innerhalb eines Zeitraums die Tanzschule besuchen. Ich schätze mal, dass die Preise so um die 60 Euro liegen, wenn ihr 1-2 Mal die Woche kommt.

Breakdance lernen mit YouTube Tutorials

Das Internet ist voll gespickt mit Tanz-Tutorials. Aber richtet mal den Fokus auf etablierte BBoy Größen der Szene, die regelmäßig Videos machen. Schöne Tutorial Videos macht der Youtube Channel von Vincani TV. Hier ist ein Beispiel von einem Video, wie man von Flare in den Air Flare reinkommt.  Aber auch das Channel von pigmie ist wirklich klasse gemacht. Ein gutes Video sollte eine gute Schritt-für-Schritt Anleitung für Anfänger bieten und nicht gleich schwierige Skills als grundlegende Selbstverständlichkeit darstellen. Aber ich denke, dass ihr am besten einschätzen könnt, wie es mit euren Skills bestellt ist. Die Videos sind eine Ergänzung zum eigentlichen Training und keineswegs Home-Videos, um sich das alles beizubringen.

Wachse durch Breakdance Battles

Breakdance lebt von seinen Battles. Darum achte darauf, dass du auf möglichst zahlreichen Battles in deinem Ort oder in der nächsten Umgebung dein Können zeigst und dich stetig weiterentwickelst. Die besten Breakdancer der Welt sind nicht so großartig geworden, wenn sie sich nicht auf hohem Niveau mit den Allerbesten gemessen hätten. Die Welt der Battles ist ein besonderer Ort an sich. Der Vibe, die Stimmung, die Musik und die Community machen Breakdance zur einer Sportart, die süchtig macht. Ich kann euch nur empfehlen, schnellstmöglich da einzusteigen. Auch wenn ihr noch Anfang seid, lohnt sich der Auftritt.

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

khoa

Mein Name ist Khoa Nguyen, bin beruflich aktiv als Online Marketing Freelancer in München und liebe Sportarten wie Laufen, Tanzen oder Fitness. Breakdance ist für mich eine besondere Form der Kunst, bei der man sich immer wieder neu erfindet und es ist sehr faszinierend, welchen Menschen man im Bereich B-Boying begegnet. Deshalb schreibe ich hier sehr gern über Breakdancing.