BotY 2018 Favoriten – Vagabonds Crew

Vagabonds
foto: ©Markus Berger / Red Bull Content Pool

Frankreich ist nicht nur im Fußball weltmeisterlich, sondern auch im Bereich B-Boying. Was die Jungs und Mädels von den Vagabonds im Nachbarland auf der Tanzfläche zaubern, ist einfach nur einzigartig. Von daher ist es kein Wunder, dass beim BotY 2018 die Tänzer zu den ganz großen Favoriten gehören. Warum das so ist, was die Breakdancer drauf haben und wie sie sich in der Vergangenheit geschlagen haben, erfahrt ihr hier im folgenden Artikel.

Vagabonds Crew – eine er erfolgreichsten Crews

Die Tänzer blicken auf eine Tanzkarriere voller Highlights zurück. Die französische Crew wurde 2000 in Paris gegründet. Schon damals sorgten ehemalige Mitglieder der Crew „The Family“ für Hochspannung bei den Breakdance Duellen und galten schon zu dieser Zeit als eine der erfolgreichsten Tanzcrews der B-Boying Szene. Unvergessen ist das Finale des BotY France, das gegen die Wanted Posse knapp verloren ging. Hier ist im Channel von BOTY France nochmal das Video, das immer noch sehenswert ist.

Ein Jahr später kam die Crew stärker denn je zurück und schlugen erst im Finale des BotY France die Pockemon Crew und zogen beim internationalen Event bis ins Finale ein wo sie aber gegen die koreanische Gruppe Expression verloren. Dafür konnten sie die in Braunschweig den Titel „Best Show“ ergattern. Das Double beim BotY gelang den Tänzern später im Jahr 2006 und hier ist das BotY vom damaligen Battle:

Seitdem hat die Crew auf internationaler Ebene ordentlich abgeräumt und macht sich auf im Jahr 2018 den Titel beim BotY ein weiteres Mal zu ergattern. Die tänzerischen Voraussetzungen sind auf jeden Fall gegeben.

Herausragende Tänzer der Crew


In dieser Truppe ist jeder Tänzer eine Klasse für sich und als Kollektiv gehören sie folglich auch zu den besten Tänzern der Welt. Doch es gibt natürlich Tänzer, die in der internationalen Breakdance Szene einen großen Wiedererkennungswert haben. Darunter zählen folgende Tänzer

B-Boy Mounir

Mounir sorgte mit seinem Sieg beim Red Bull BC One für große Aufmerksamkeit und ist bekannt für seine powervollen, sauberen Moves, die sich absolut sehen lassen. Seine Footworks und Übergänge zu den Powermoves lassen die Gegner reihenweise alt aussehen.

Bboy BossK

BossK ist einer der Mitgründer der Vagabonds Crew und ist im Tanzbereich in vielen wichtigen Bereichen verantwortlich. Hier sind einige Eindrücke von seinen Moves:

Bboy Neil

Ein Tänzer der ersten Generation. Mit Neil schlug sich die Vagabonds Crew bis ins Finale des BotY 2002 durch. Eine wahre Legende unter den Breakdancern. Hier eine kleine Performance von ihm als Jury-Mitglied beim BotY France im Jahr 2016.

 

foto: ©Markus Berger / Red Bull Content Pool