Bboy Style – Breakdance Blog

Bboy Style – Breakdance Blog

[recent_post_slider design=“design-1″]

Auf Bboy Style erhaltet Ihr interessante Blogbeiträge mit Bildern und Videos rund um die B-Boying Szene. Neben interessanten Events lernt Ihr auch die Lebenskultur und die Philosphie der vielleicht spektakulärsten Tanzsportform der Welt kennen. Dabei geht es im B-Boying nicht zwangsweise um hundertfache Umdrehungen um den Kopf oder spektakuläre Akrobatikbewegungen. Breakdancing kann als eine Kuntform an Bewegungen gesehen werden, bei der Tänzer ihre eigenen Persönlichkeiten auf individuelle Art und Weise zelebrieren.

Breakdance – mehr als nur eine Tanzsportart

Breakdance ist keine Trainingseinheit, die man mal so nebenbei macht, sondern es ist Resultat sehr harter Arbeit, die nicht auf die Schnelle erlernt wird, sondern über die Jahre so hart antrainiert wird, bis die Moves sitzen. Deshalb ist kontinuierliches Training eine der Grundbasics für eine erfolgreiche Bboy Karriere. Über mich werde ich im Blog nur hier was erzählen.
Ich gehöre auch zu den Bboys, die mit Begeisterung sich dem harten Training widmen. Auch trotz der beruflichen Karriere gehört das Tanzen zu den Elementen, mit denen ich aufgewachsen bin. Stundenlanges und hartes Training sind bei sehr vielen Breakdancern das A und O.

Es gibt sogar Breakdancer, die in jeder freien Minute, sich ausschließlich dem Tanzen widmen. Und diese Leidenschaft kann ich sehr gut nachvollziehen. Man wächst miteinander auf, ist füreinander da, unterstützt sich, bleibt Freunde und auch dem Schlachtfeld der Breakdance entstehen sehr viele Freundschaften.

Die B-Boying Community – ein Zusammentreffen vieler Kulturen

Die Breakdance Community erfreut sich seit vielen Jahren zunehmender Beliebtheit. Was anfangs eine beeindruckende Straßentanz Aktion in den USA darstellte, entwickelte sich mit der Zeit zu einer Lebenskultur junger Menschen, die Ehrgeiz und Disziplin aufbrachten, um auf Augenhöhe mit den den Breakdancern zu sein. Hier treffen sich mehrere Generationen! Man tauscht sich aus, entwickelt seine eigenen individuellen Tanzstile weiter, begeistert die Massen und lebt seine Leidenschaft aus. Bboy Style hat ein fokussiertes Thema, aber viele verschiedene, vielfältige Kategorien und Themenfelder wie beispielsweise die Musik, Gesundheit und Fitness sowie interessanten News von den Events.  Die Seite vermittelt dabei einen guten Eindruck von einer der aufregendensten Subkulturen im Bereich HipHop.

Breakdance lernen mit passenden Tutorials

Verfeinert eure Skills mit euren favorisierten Moves. Schaut euch hier von den Profis einiges ab und lernt, wie sie ihre Powermoves und Tanzkreationen sinnvoll in ihre Bewegungsabläufe integrieren. Im Laufe der Zeit werdet ihr merken, dass einige Moves nur durch harte Disziplin und Ehrgeiz nach langem Training perfekt ausgeführt werden können. Technik und regelmäßiges Training sind dabei schon selbstverständlich. Lernt mit den passenden Breakdance Tutorials hier eure individuellen Moves.

Die Motivation fürs B-Boying

Wenn man Breakdance nur mal so nebenbei an einigen Tagen macht, wird das nicht sehr effizient sein und auf Dauer wird es keinen Spaß machen, an den wenigen Breakdance Bewegungen immer wieder zu scheitern. Eine zu geringe Intensität im Training wird für euch ein Hindernis sein. Motiviert euch, setzt klare Ziele und seid euch bewusst, warum ihr Breakdance für euer Leben lang gern macht. Diese Jungs im folgenden Video im Channel von breakdance soul beweisen immer wieder aufs Neueste, warum diese Tanzsportart ihre Lebenskultur im besonderen Maße ausmacht.

Bboy Style gibt euch einen Einblick in die Welt der B-Boys und B-Girls

Das ist der Grund, warum ich Bboy Style aufgezogen haben. Ich hoffe, dass er Euch gefällt. Im Laufe der Zeit werden neue Features und Seiten aufgebaut werden., Ihr könnt also gespannt sein. Ich betreibe übrigens auch den Blog http://muenchen-sehen.de/ und wäre über den einen oder anderen Besucher sehr erfreut.